31.10.2013

Defendi wird Teil der E.G.O. Blanc und Fischer-Gruppe

Baden-württembergischer Hausgeräte-Zulieferer erweitert seine Kom-petenz für das Kochen mit Gas durch den Kauf eines Spezialisten für Gaskomponenten – Defendi wird als rechtlich eigenständige Gesellschaft in die E.G.O. Blanc und Fischer-Gruppe aufgenommen

Oberderdingen – Eine Erweiterung in ihrer Unternehmensstruktur meldet die E.G.O. Blanc und Fischer-Gruppe. Zum 1. November 2013 verstärkt die italienische Defendi-Gruppe, einer der führenden Entwickler und Hersteller von Gasbrennern und Ventilen, das Kompetenzportfolio. „Defendi passt perfekt zu uns“, erklärt Dr. Johannes Haupt, Vorsitzender der Geschäftsführung der E.G.O. Blanc und Fischer-Gruppe. „Die Gasbrenner sind gewissermaßen das Herzstück eines Gasherdes, das wir bislang in der Gruppe nicht selbst anbieten konnten. Das ist jetzt möglich, und damit eröffnet sich für uns eine Vielzahl neuer Möglichkeiten, ganzheitliche innovative Systeme für das Kochen mit Gas zu entwickeln.“ Defendi soll als eigenständiges Unternehmen und weiterhin unter der eigenen Marke agieren. Auch in der Management- und Mitarbeiterstruktur solle sich nichts ändern.

E.G.O. hat in diesem Jahr mit dem E-Gas System erstmals Produkte für die intelligente elektronische Steuerung von Gasherden vorgestellt, die das Kochen wesentlich komfortabler, sicherer, präziser und effizienter machen als mit rein mechanischen Systemen. In Verbindung mit den Gasbrennern und Ventilen von Defendi entstehen nun hochwertige innovative Gas-Systeme, die den Hausgeräteherstellern angeboten werden können.

Wirtschaftlich gesund, innovativ und qualitativ hervorragend

Die Defendi-Gruppe wurde 1954 von Fernando Defendi gegründet. Das Unternehmen hat im Jahr 2012 mit 270 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 60 Mio. € erzielt. Der Stammsitz im italienischen Camerano nahe Ancona ist auch gleichzeitig der größte Produktionsstandort. Eine zweite Produktion mit rund 50 Mitarbeitern hat Defendi im brasilianischen Itatiba nördlich von São Paulo. Außerdem umfasst die Gruppe eine Vertriebsgesellschaft in Mexico City, die den Verkauf in Nord- und Mittelamerika steuert.

„Wir wollten ein Unternehmen, das wirtschaftlich kerngesund ist und unsere sehr hohen Standards in Sachen Qualität und Innovationskraft erfüllt. Das alles trifft auf Defendi zu, und deshalb war die Gruppe auch unser absoluter Wunschkandidat“, sagt Dr. Haupt. „Darüber hinaus passt Defendi auch strategisch perfekt. In den Produktprogrammen und den regionalen Standorten gibt es keinerlei Überschneidungen, und unsere jeweiligen Stärken in den internationalen Vertriebsregionen ergänzen sich hervorragend. Die Produktionsanlagen in Italien und Brasilien sind hochmodern. Das Unternehmen ist aus unserer Sicht das innovativste in seinem Segment, was die enorm hohe Zahl an Patenten belegt.“

Neue Maßstäbe für das Kochen mit Gas

Die Chancen auf nachhaltiges Wachstum als Teil einer starken internationalen Gruppe waren auch nach den Worten von  Roberto Defendi, langjähriges Mitglied der Geschäftsführung und wesentlich für die Entwicklung des brasilianischen  Standortes verantwortlich, maßgeblich für die Entscheidung, das Familienunternehmen nach fast 60 Jahren zu verkaufen. Roberto Defendi erklärte im Namen der Familie: „Wir freuen uns sehr über den Abschluss dieses Geschäfts, das unserer Ansicht nach dem von unserem Vater gegründeten Unternehmen Kontinuität und eine Zukunft mit Wachstum sichert. Wir sind überzeugt, in E.G.O. den optimalen Partner gefunden zu haben, der in Verbindung mit unseren Technologien und Produktprogrammen zur weiteren Stärkung und Entwicklung der Defendi-Gruppe beitragen kann“.


Über die E.G.O. Blanc und Fischer-Gruppe

Die E.G.O. Blanc und Fischer-Gruppe ist ein deutsches Unternehmen mit Stammsitz im baden-württembergischen Oberderdingen bei Karlsruhe. Die Unternehmensgruppe realisierte 2012 mit rund 7.600 Mitarbeitern weltweit einen Gesamtumsatz von 925 Mio. Euro. Zur E.G.O. Blanc und Fischer-Gruppe gehören neben den Unternehmen BLANCO und BLANCO Professional auch die E.G.O.-Gruppe. Zur E.G.O.-Gruppe zählen 18 Vertriebs- und Produktionsgesellschaften in 16 Ländern. Sie erwirtschaftete 2012 einen Umsatz von 526 Mio. Euro mit rund 5.600 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Zulieferer für Hersteller von Hausgeräten. Der Firmengründer Karl Fischer entwickelte vor mehr als 80 Jahren die erste serientaugliche Elektro-Kochplatte. Heute produziert das Unternehmen alle Heiz- und Steuerelemente, die zum Kochen und Backen, zum Waschen, Trocknen und Geschirrspülen benötigt werden. Außer Produkten für Hausgeräte liefert E.G.O. auch Komponenten, Systeme und Komplettgeräte für Gastronomie und professionelle Wäschepflege, Komponenten für die Medizin- und Gebäudetechnik sowie die Automobilindustrie. Mehr Informationen auf der Website unter www.egoproducts.com

Über die Defendi-Gruppe

Defendi wurde im Jahr 1954 von Fernando Defendi in Camerano nahe Ancona gegründet. In den 70er Jahren begann das Unternehmen, sich auf Entwicklung und Produktion von Gasbrennern und anderen Komponenten für Gasherde zu spezialisieren. 2007 hat Defendi einen  zusätzlichen Produktionsstandort in Brasilien aufgebaut. Eine weitere Tochtergesellschaft steuert von Mexico City aus den Vertrieb in Nord- und Mittelamerika. Die Gruppe erwirtschaftete 2012 einen Umsatz von rund  60 Mio. Euro und beschäftigt rund 270 Mitarbeiter. Das Familienunternehmen wird heute von den Nachfahren des Firmengründers geleitet. Mehr Informationen auf der Website unter www.defendi.it

Presse

Christine Metz

Telefon +49 7045-45 67 831

christine.metz(at)egoproducts.com